Code & Context (B.Sc.)

Exploratives Bachelorstudium in digitaler Praxiswerkstatt

Kurs »Rapid Prototyping« (CI12)

Kursverantwortlich
Professur für Smart Connected Products (N. N.)
Sprache
deutsch
Kreditpunkte
3 ECTS
Arbeitsaufwand
40h Kontaktzeit / 50h Selbstlernzeit
Kompetenzcluster
Dual Reality and Smart Spaces / Creative Coding
Gehört zum Modul
Creating Impact 1

Angestrebte Lernergebnisse / Learning Outcomes

Absolvent*innen des Kurses beherrschen den Umgang mit materiellen und Code-basierten Entwurfsprozessen, indem sie

  • Prototypen mit Methoden des Physical Computing entwickeln und dabei das Ineinandergreifen von Code und Material als gestalterisches Handlungsfeld nutzen,
  • zur Realisierung dieser Prototypen sowohl klassischen Modellbau als auch digitale Fabrikation einsetzen und
  • Gestaltung als iterativen Prozess betreiben, der den ständigen Dialog von Material, Code, Funktion und Ästhetik sucht

um später Prototypen unterschiedlichster Art (formal, funktional, narrativ) in den verschiedenen Stadien interdisziplinärer Projekte zu realisieren.

Inhalt

  • Grundlagen des Physical Computing im Design-Kontext
  • Modellbau
  • digitale Fabrikation
  • Formen von Prototypen
  • Iterative Gestaltungsprozesse
  • Code und Material

Lehr- und Lernformen

  • Vorlesung
  • Praktische Übung

Materialien/ Ressourcen

  • Modellbauwerkstatt
  • Werkzeuge digitaler Fabrikation
  • 2D und 3D Entwurfssoftware