Code & Context (B.Sc.)

Exploratives Bachelorstudium in digitaler Praxiswerkstatt

Kurs »Internet of Things« (DT21)

Kursverantwortlich
Prof. Dr. Matthias Böhmer
Sprache
deutsch
Kreditpunkte
3 ECTS
Arbeitsaufwand
40h Kontaktzeit / 50h Selbstlernzeit
Kompetenzcluster
Dual Reality and Smart Spaces / Software Development and Architecture
Gehört zum Modul
Developing Things 2

Angestrebte Lernergebnisse / Learning Outcomes

Die Studierenden können hardwarenah vernetzte Geräte entwickeln, die ihre physikalische Umgebung wahrnehmen und verändern, indem sie

  • Sensoren und Aktoren zur Messung und Veränderung der Umwelt auswählen,
  • hardwarenahe Software für Mikrocontroller und Einplatinencomputer entwickeln,
  • geeignete Protokolle zur Vernetzung kennen und nutzen,
  • und Konzepte und Architekturen zur Einbindung der IoT einsetzen,

um später Anwendungen und Produkte zur realisieren, bei denen digitale und dingliche Welten miteinander wechselwirken.

Inhalt

  • Physical Computing
  • Retrofitting
  • Device Kategorien
  • Eigenschaften von Einplatinencomputern
  • Programmierung von Mikrocontrollern (bspw. Arduino)
  • Entwicklungsumgebung für IoT
  • Sensoren und Aktoren
  • Analoger und Digitaler Input und Output
  • Low level communication protocols (bspw. I2C, SPI, UART)
  • Architektur Paradigmen (requests/response vs. pub/sub)
  • TCP/IP und Protokolle (bspw. MQTT, CoAP)
  • Non-TCP/IP und Protokolle (bspw. NB-IoT, LoRa, LPWAN)
  • Verteilte Architekturen (bspw. local gateway, remote gateway)
  • Ausgewählte Technologien (bspw. NFC, RFID, Beacons)
  • Cloud Computing und Edge Computing

Lehr- und Lernformen

  • Vorlesung
  • Seminar
  • Übungen

Materialien/ Ressourcen

  • Mattern: Die Informatisierung des Alltags. Springer, 2007.
  • Andelfinger und Hänisch: Internet der Dinge - Technik, Trends und Geschäftsmodelle. Springer, 2015.
  • Adryan: The Technical Foundations of IoT. Artech House Publishers, 2017.
  • McEven: Designing the Internet of Things. Wiley, 2013.
  • IoT Kits (bspw. Microcontroller, Sensoren, Aktoren)