Code & Context (B.Sc.)

Exploratives Bachelorstudium in digitaler Praxiswerkstatt

Modul »Developing Things 1« (DT1)

Modulverantwortlich
Professur für Smart Connected Products (N. N.)
Kürzel
DT1
Studiensemester
3
Häufigkeit
jährlich
Kreditpunkte
9 ECTS
Prüfung
benotet
Arbeitsaufwand
120h Kontaktzeit / 150h Selbstlernzeit
Voraussetzungen zur Teilnahme
keine
Empfohlene Voraussetzungen
Coding Software 1 / Coding Software 2
Kompetenzcluster
DRSS / SDA / PROD

Learning Outcome / Qualifikationsziele des Moduls

Die Studierenden können in dynamischen Entwicklungsumfelder und komplexen Anwendungsdomänen eine anwenderfreundliche, sichere, skalier- und erweiterbare Client-Server-Applikation entwickeln, indem sie

  • moderne Ansätze des Entwurfs sowie Frameworks zur Realisierung anwenderfreundlicher und sicherer Systeme anwenden, sowie
  • Grundsätze von Datenschutz, Sicherheit und Privacy beherzigen,

um später in gestaltender Rolle in dynamischen Entwicklungsprojekten mitwirken zu können.

Prüfungsform

  • schriftliche Klausurarbeiten
  • semesterbegleitende Projektaufgaben und Dokumentation
  • mündliche Prüfungen

Teilmodule

Teilmodul Lehrveranstaltung / Kurs aus Katalog Kontakt- / Selbstlernzeit Kompetenzcluster Kreditpunkte Prüfung
DT11 Microservice Architectures 40h / 50h SDA / DRSS 3 ECTS benotet
DT12 Advanced Clients 40h / 50h DRSS 3 ECTS benotet
DT13 Trustable Applications 40h / 50h SDA / DRSS / PROD 3 ECTS benotet